News

16.06.2018

#MANNHEIMLÄUFT

2.270 Teilnehmer beim 3. BAUHAUS Firmenlauf Mannheim machen Veranstaltung zum Erfolg

Die Bilder der dicht gefüllten Starterreihen auf der Theodor-Heuss-Anlage haben den Abend des 13. Juni dominiert und geprägt. Bei der dritten Auflage des BAUHAUS Firmenlauf Mannheim wurden die Anmeldezahlen aus dem vergangenen Jahr  geknackt: 2.270 Teilnehmer aus über 200 Unternehmen bedeuten eine neue Bestmarke in der zwar noch recht jungen, aber schon sehr erfolgreichen Historie der Breitensportveranstaltung in Mannheim. Um punkt 18:00 Uhr fiel der Startschuss auf der Theodor-Heuss-Anlage – im gleichen Moment ergoss sich ein wuseliger Menschenstrom auf die 5 km lange Strecke rund um den Luisenpark. „Bestzeiten und Rekorde werden heute hinten angestellt – es geht um den gemeinsamen Spaß mit den Kollegen und den Menschen aus der gesamten Region“, erklärte Ralf Niedermeier von der ausrichtenden Agentur n plus sport GmbH.
Viele bunte Laufshirts und zahlreiche auffällige Kostümierungen prägten das Bild an diesem Abend. Mindestens genauso bunt wie die Teilnehmershirts war auch das Rahmenprogramm. Bereits vor dem Start heizte DJ Katja Woll den ankommenden Läufern und Zuschauern ein, kurz vor Start gab es dann für alle Teilnehmer ein professionelles Warm-Up von VeniceBeach. Fit und bereit ging es so in den neu eingerichteten Startbereich auf der Theodor-Heuss-Anlage. Dort ließ die gute Laune nicht nach, gemeinsam wurde im Takt geklatscht und der Countdown von 10 aus herunter gezählt. Auf der Strecke motivierte die Samba Band „Trommelpalast“ die Läufer im Bereich der Ludwig-Ratzel-Straße. Im Läuferpulk wurde bereits deutlich, welche Unternehmen bei der Siegerehrung die Nase um die Kategorie der größten Teams weit vorne hatten. Bis zum Schluss war es ein spannendes Rennen zwischen Team BAUHAUS und Team engelhorn sports. Am Ende hatte der Namensgeber BAUHAUS die Nase vorne. Mit 179 Mitläufern wurde BAUHAUS das größte Team, dicht gefolgt von engelhorn sports mit 166 und Roche auf dem dritten Platz mit 100 Teilnehmern. Man trifft Bekannte und Kollegen, sowohl auf der Strecke als auch bei der Feier vor dem Carl-Benz-Stadion. Das macht den Reiz des Firmenlaufs aus.
Im Ziel angekommen, gab es für jeden Finisher nicht nur eine tolle BAUHAUS-Firmenlauf-Medaille sondern auch eine kühle Erfrischung von Rothaus. Vor der Siegerehrung sorgte die Liveband ELLIOT nochmals für ausgelassene Stimmung. Bei der Siegerehrung um 20:00 Uhr auf der Bühne wurden nicht nur die größten Teams prämiert, sondern auch diejenigen, die in Sachen „Nachwuchsförderung“ die Nase weit vorne haben. Platz 1 bei der Wertung „Azubi-Superstar“ ging an VeniceBeach - mit 46 jungen Firmenläuferinnen und Firmenläufern, dicht gefolgt von engelhorn sports mit 43 sportlichen Azubis. Platz 3 sicherte sich die BAUHAUS mit 18 Auszubildenden.
Neben den größten Teams wurden auch in diesem Jahr wieder die schnellsten 3er-Teams in den Kategorien Männer, Frauen und Gemischt ausgezeichnet.
Beim 3. BAUHAUS Firmenlauf Mannheim war auch in diesem Jahr wieder klar: Hier wird laufend Gutes getan! Pro Teilnehmer fließt 1€ in den Spendentopf für regionale, karitative Zwecke. Von der Spendensumme geht ein Teil an das Projekt move&do Mannheim2, ein sport und erlebnispädagogischen Projekt das sich zum Ziel gesetzt hat, junge Menschen in ihrem sozialen Miteinander zu schulen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Ein weitere Teil geht an die Jugendarbeit des VfR Mannheim 1896 e.V.
Die Veranstaltung am 13. Juni war ein voller Erfolg und es wird sich zeigen, welche Steigerungen im kommenden Jahr noch möglich sind. Ein Dank geht an alle Teilnehmer, Dienstleister, Sponsoren und Partner, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.